Sonntag 19 Mai 2019
Text Size
dedaenfrptes

10 Jahre Malawi-Guru.de

Wir feiern ein Jubiläum: 2019 wird diese Webseite zehn Jahre alt!

Wie soll man beginnen, wenn man irgendwann festgestellt hat, dass aus einer kleinen Idee etwas so Großes entstanden ist? Gar nicht so einfach. Am Anfang stand die Vorstellung, Aquarianer zu unterstützen, die sich dem Malawisee widmen wollen oder bereits damit zu tun haben. Zu dieser Zeit war Facebook noch nicht so verbreitet in Deutschland wie heute. Die Aquaristik-Foren waren die Quelle für alles Wissenswerte rund um die Malawisee-Aquaristik. Es gab unzählige, sehr gute und weniger gute. Vergleichbar mit den Gruppen bei Facebook heute. In einigen war ich selbst vertreten. Aber eine dieser Website-Foren fiel immer aus der Reihe: "Einrichtungsbeispiele.de" von Tom Thammer war und ist wohl das größte Forum unter allen, und es ist eines der wenigen, das immer noch eine große Community erreicht. Dort war ich selbst sehr aktiv. Und irgendwann - nach der gefühlt millionenfach gestellten gleichen Frage - dachte ich mir: "Hey sammle doch die Infos und Fragen, die immer wieder kommen und stelle sie auf einer Webseite allen Interessierten zur Verfügung.

Gesagt - getan. Dank viel Unterstützung und Motivation aus dem Kreise der Aquarianer wurden bald die ersten Beiträge gesetzt, nach und nach wurden es immer mehr. Mit der Zeit sprach sich das neue Angebot immer mehr rum, neue Helfer kamen hinzu und wollten die Idee mittragen. Und so entstanden immer neue Kategorien und Beiträge. Seither kann jeder auf diese Inhalte zurückgreifen und die Seite wurde immer umfangreicher!

Online ging die Seite www.malawi-guru.de im Januar 2009. Das erste Layout war schon damals im schwarz-orangefarbenen Stil. Das Layout hat sich im Laufe der Jahre immer verändert und modernisiert, die Grundfarben sind geblieben. Wer malawi-guru einmal entdeckt hat, erkennt die Seite immer wieder. Übrigens: Der Name Malawi-Guru wurde erstmals auf einrichtungsbeispiele.de ins Spiel gebracht. Irgendwann im Jahr 2008 hat ein User diesen Namen für mich verwendet. Vermutlich weil ich zu dieser Zeit ständig und überall bei Fragen und Problemen da war und versucht habe zu helfen, wo es ging.

10 Jahre Malawi Guru

EINSTIEG IN DIE SOZIALEN MEDIEN

Im Jahr 2010 kam malawi-guru zu Facebook, später auch zu Twitter und Co. Auf Facebook entstand mit dem Unterstützerteam eine der ersten Gruppen zur Malawisee-Aquaristik, auf der bis heute unsere jetzige Gruppe basiert. Das Wachstum der Follower war nie das primäre Ziel, auch nicht der Umfang der Gruppeninhalte. Viel wichtiger war es, dass der Kreis der Malawi-Aquarianer Zugang zu Informationen erhalten und eigene Erfahrungen austauschen konnte - und bis heute kann. Da darf man auch mal über Rechtschreibfehler hinwegsehen. Und andere Meinungen sollte man im Leben immer akzeptieren können.

Durch die Sozialen Medien wuchs der Bekanntheitsgrad der Webseite enorm - auch über die Landesgrenzen hinaus. Weltweit stießen Aquarianer auf malawi-guru.de. Das war für alle Administratoren und Unterstützer zunächst extrem überraschend. Der Austausch erfolgte nun international, neue Türen öffneten sich, Helfer aus anderen Ländern kamen dazu. Dies veranlasste uns, auch die Webseite mehrsprachig auszurichten. Tante Google und die - nicht immer perfekte - Translate-Funktion halfen uns dabei.

Mit der fortschreitenden Entwicklung und dem Prinzip "Mobile first" kam schließlich auch die "Malawi-Guru"-App, die bis heute in sämtlichen App Stores kostenlos erhältlich ist - was sich auch nicht ändern soll. Im Übrigen wird das gesamte Projekt privat finanziert. Hier und da platzieren Partner Werbebanner. Kommerzielle Werbung spielt aber nur eine sehr zurückhaltende Rolle - aus Prinzip, da wir einem Hobby nachgehen und finanzielle Aspekte hier keine Rolle spielen sollen. Wer auf der Webseite werben darf, entscheiden wir nach Überzeugung, also wohl überlegt.

KRITIK STÄRKT DIE SEITE

Mit dem Erfolg und der Bekanntheit kamen - das soll nicht unerwähnt bleiben - auch die Kritiker. Auch das haben ich und alle, die hier viel Aufwand in ihrer Freizeit betreiben, lernen müssen. Nicht jeder ist ein Freund im Leben. Manipulationsversuche bis hin zum Versuch, die Webseite und mich als Betreiber zu schädigen, waren da oft Stolpersteine, die einem in den Weg gelegt wurden. Aber auch das stärkt einen in der Überzeugung, seiner Arbeit treu zu bleiben. Viele in der Malawisee-Szene haben uns auch in dieser Zeit weiter und massiv unterstützt, wenn nicht sogar noch mehr als vorher. Früher oder später wusste jeder mit diesen Attacken umzugehen - und der Zuspruch blieb überwältigend. Das gab viel Kraft und wir werden - wie bereits erwähnt - unserer Linie treu bleiben.

Jemand sagte einst zu mir: Neid muss man sich verdienen! Diesen Satz habe ich verinnerlicht wie sonst keinen, und er sitzt nun tief und fest in mir. Und Kritik stärkt letztlich nur unsere Seite und unser Engagement.

Guru Becken 7

DAS IST UND BLEIBT MALAWI-GURU.DE:

Malawi-Guru ist keine Bibel, sondern eine Informationsplattform mit inzwischen rund 1000 Beiträgen, die immer wieder aktualisiert und überarbeitet werden. Das alles geht nicht auf einen Schlag, sondern nur nach und nach. Es ist eben unser Hobby. Doch die Seite soll auch weiterhin dazu anregen, sich mit der Malawisee-Aquaristik zu beschäftigen und ein besseres Verständnis über sein Hobby zu erlangen. Wir geben Anstöße und teilen Tipps und Erfahrungen. Malawisee-Buntbarsche wurden und werden leider oft noch falsch gepflegt, dabei bieten diese Tiere unwahrscheinlich viele und sehr schöne Facetten, wenn man diese richtig pflegt. Sicher haben wir bei weitem noch nicht Antworten auf alle Fragen. Aber wir arbeiten daran und es kommen immer wieder Beiträge hinzu, die neue Möglichkeiten aufzeigen und helfen, diese Tiere besser begreifen verstehen zu können.

Tausend Dank für alle Unterstützer, die dieses Projekt erst möglich gemacht haben! Gerne möchte ich mit euch die nächsten zehn Jahre gestalten und hoffe, dass diese Seite weiterhin auf so großes Interesse stoßen wird. Allen Lesern, Unterstützern und Interessierten bitte ich daher: Bleibt uns gewogen!

Euer Florian

MALAWI GURU APP

Autor: Florian Bandhauer

Bilder: Florian bandhauer

Die Bilder Galerien Startseite

Merken

Merken

Merken

Willkommen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerklärung ich bin einverstanden Ablehnen