Mittwoch 27 Januar 2021
Text Size
dedaenfrptes

Melanochromis baliodigma

Eckdaten und Tipps zur Pflege dieser Mbuna Art im Malawisee Aquarium. Die Art wurde früher unter dem Namen (Melanchromis sp. "blotch") geführt.

Größe:

Melanochromis baliodigma erreicht eine Körpergröße im Malawisee von ca. 11 cm, Weibchen dieser Buntbarsch Art bleiben etwas kleiner. Im Malawisee Aquarium kann bei zu üppiger Fütterung, auch der ein oder andere Zentimeter dazu kommen, hier sollte man schauen das nicht zu üppig gefüttert wird. 

Verbreitung:

Diese Buntbarsch Art ist in den Übergangszonen zu finden, wo sie dort oftmals über Sand angetroffen wird. Im östlichen Teil des Malawisee's zwischen Makanjila auf der Malawi Seite und auch Tumbi Point auf der Mosambik Seite heimisch, aber auch in der Gegend um Chizumulu Island zu sehen.

Ernährung:

Im Malawisee erbeuten diese Buntbarsche Nachwuchs anderer Fische, es wird berichtet das auch Wels - Eier nicht verschont werden, ebenfalls wird aus dem aufgewirbelten Bodengrund kleinst Lebewesen nicht verschmäht. Im Aquarium nimmt dieser Mbuna, aber alle gängigen Futtersorten an. Eine proteinreiche Kost sollte aber schon sein, gerne auch mal Frostfutter reichen oder ab und zu frische Krabben, Garnelen oder Stinte. Die Art ist als carnivore Art eingestuft.

Melanochromis baliodigma 2

Melanochromis baliodigma 5

Fortpflanzung/Zusammenstellung:

Die Art ist innerartlich grundsätzlich sehr ruppig und kann auch in der Balz noch aggressiver auftreten, an sich kümmert sich diese Buntbarsch Art nicht sonderlich um andere Beifische, kann aber vor allem in der Balzphase allen gegenüber sehr intolerant auftreten. Hier sollte man Arten unter den Mbuna wählen die charakterlich genauso durchsetzungsstark sind. Die Haremshaltung wäre eine gute Option zur Pflege, hier z.b. 1 Männchen und 2-3 Weibchen, auch abhängig von der gewählten Beckengröße. Eine Gruppenhaltung empfehlen wir nur ab ca. 800 Litern aufwärts, z.b. 3-4 Männchen und 5-6 Weibchen, dabei sollte das Aquarium aber eine sehr gute Struktur aufweisen, und eine Aquarium Kantenlänge nicht unter 200 cm.

Beckengröße:

Melanochromis baliodigma kann in Aquarien ab 400 Litern aufwärts gepflegt weden, eine Aquarium Kantenlänge von mindestens 150 cm sollte schon angeboten werden. Je mehr desto besser. 

Dekoration:

Das Aquarium sollte in der felsigen Übergangszone dekoriert werden, hohe Steinformationen welche teilweise bis an die Wasseroberfläche ragen dazu Spalten und Durchgänge wären wichtig, aber auch kleinere Sandflächen dazwischen belassen. Beim Licht kann man in den äußeren Bereichen Schattenzonen anbieten, dies kann man heutzutage sehr gut über die angebotenen LED Systeme erzeugen.

Weitere nützliche Links:

Mbuna aus der Sandzone

Mbuna aus der Felszone

Artenverzeichnis Mbuna

Interaktive Malawisee Karte

MALAWI GURU APP

Autor: Florian Bandhauer,Frank Röder

Bilder: Yunis Karayel

Video: Carsten Klarborg Larsen

 

Die Bilder Galerien Startseite

Merken

Merken

Merken

Willkommen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.