Freitag 22 Juni 2018
Text Size
dedaenfrptes

Otopharynx sp. "auromarginatus margrette" im Steckbrief

Eckdaten und Tipps zur Pflege dieses wirklich schönen Nonmbunas.Was muss man beachten? Welche Ansprüche hat diese Buntbarsch Art, mehr dazu folgend !

Heimisch ist Otopharynx sp. "auromarginatus margrette" bei der Insel Likoma im Malawisee und zwar nur dort, sein Lebensraum erstreckt sich zwischen der Fels und Übergangszone bis in die Sandzone hinein. Meistens aber in der Fels-Übergangszone zu sehen.

Die Männchen erreichen eine Körpergröße bis ca. 18 cm, Weibchen hingegen sind mit ca. um die 12-14 cm kleiner. Bei zu üppiger Fütterung im Malawisee Aquarium kann auch mal der ein oder andere Zentimeter dazu kommen, hier ist sorgfalt angebracht und weniger ist mehr, steht ganz oben beim Speiseplan. Dennoch sollte die Fütterung abwechslungsreich sein, die Art nimmt im Aquarium alle gängigen Futtersorten an, aber ab und zu was frisches in Form von Artemia, Mysis oder schwarzen sowie weissen Mückenlarven darf es auch sein zum Beispiel.

Otopharynx auromarginatus margrette Likoma 1

Otopharynx auromarginatus margrette Likoma 5

Im Malawisee ist seine Futterquelle Plankton, auch aus dem Bodengrund holt sich die Art was sie braucht.

Die Beckengröße beginnt hier bei 600 Litern und einer Kantenlänge von 180 cm, dies gilt als unterste Größe, bedenkt man das die Art doch sehr groß werden kann, vor allem im Aquarium!

Zur Dekoration:

Wie weiter oben beschrieben ist die Fels-Übergangszone die richtige Wahl auch im Aquarium, hier sollte man ansetzen und nach bauen. Große Steinformationen die auch Verstecke und Spalten suggerieren sollten ins Becken umgesetzt werden. Dazu aber auch Sandflächen im größeren Stil belassen die den Ansprüchen der Art entgegen kommen wären fast ein "muss".

Das Licht darf gedämpft sein, was mit der heutigen LED Technik leicht um zu setzen wäre. Die Art ist durchsetzungsstark aber nicht aggressiv, hier sollte man schauen welche anderen Arten dazu passen würden. Vielleicht auch darauf achten das die anderen Buntbarsche ähnliche Ansprüche an den Lebensraum aufzeigen.

Auch hier ist die Haremshaltung sicher nicht falsch, welches bedeutet ein Männchen und zwei oder drei Weibchen dazu zu nehmen, eine Gruppenhaltung wäre denkbar sofern die Aquarien bei weitem größer angesetzt werden.Dies würde Optionen offen lassen von drei oder vier Männchen mit fünf oder sechs Weibchen (nur als Beispiel).

Auf jedenfall eine echte Augenweide bei der richtigen Umsetzung/Gestaltung des Beckens !

Weitere Links:

Malawisee Becken Beleuchtung

Steckbriefe Nonmbunas

Nonmbuna Verzeichnis

Die Bodengründe für das Malawisee Becken

Aquatreff.de

MALAWI GURU APP

Autor: Frank Röder

Bilder: Nikolaj Gaus

Video: Helgor

Aquarium-Tops.de - Die Topseiten der Aquaristik Haustier-Links.info - Die Topliste für alle Haustierseiten

 

 

 

Die Bilder Galerien Startseite

Merken

Merken

Merken

Willkommen-Malawi Guru App Popup

Malawisee Aquaristik mit Malawi-Guru.de

Das Original auch als App, kostenlos zum Download bei Apple und Android

MALAWI GURU APP

Für Apple Nutzer auch in eurem App Store erhältlich.